Bäckereien, Mehlspeisen, süße Speisen, Torten. 
Apfelschnee. 
5 bis 6 große Äpfel, 
2 Eiweiß, 
20 Deka Staubzucker, 
Vä Zitrone. 
Die Äpfel, eine bessere Sorte, läßt mau in der Röhre braten, entfernt dann 
die Schale und treibt sie durch ein Sieb. Diesem Püree mischt man 2 Eiweiß von 
recht frischen Eiern, den Staubzucker, ein wenig Zitronensaft und etwas abgeriebene 
Zitronenschale bei und schlägt hierauf die Masse recht lang. Sie muß recht hoch 
und schaumig werden. Dann häuft man sie auf eine Glasschüssel und gibt eingekochtes 
Obst rings umher. Ist als nahrhafter Nachtisch sehr zu empfehlen. 
Biskuitrolle. 
3 Eier, 
3 Eßlöffel Zucker, 
3 Eßlöffel Weizenbrotmehl, 
3 Eßlöffel Reismehl, 
1 Kaffeelöffel Backpulver, 
Marmelade. 
Man treibt die Dotter mit dem Zucker recht flaumig ab, mengt das Mehl 
löffelweise bei, fügt dann den festgefchlagenm Schnee der Eiweiß dazu und zum 
Schluffe das Backpulver. Diese Masse füllt man in ein mit Fett bestrichenes, kleineres 
Kuchenblech ein, läßt sie hell backen, bestreicht das Biskuit rasch mit gut verrührter 
Marmelade und rollt es ein. 
Böhmische Dalken. 
6 Eßlöffel Weizenbrot- oder Gerstenmehl, 
4 Eßlöffel Weizenmehl, 
2 Eier, 
2 Deka Hefe, 
3 Deka Butter, 
1V2 Eßlöffeln Zucker, 
Vs Liter Milch, 
1 Prise Salz, 
zirka 12 Deka Butter oder Fett. 
Man bereitet aus der Hefe mit etwas Milch, Zucker und Mehl ein Dampfe! 
und läßt es aufgehen. Nun gibt man das erwärmte Mehl beider Sorten in eine tiefe 
Schüssel, schlägt die Eidotter hinein, mengt die Milch, die zerlassene Butter, den Zucker und 
Salz dazu, schlägt dies mit dem Dampfel ab und mengt den festgeschlagenen Schnee 
der Eiweiß bei. Diesen Teig läßt man an einem warmen Orte gut aufgehen. 
Dann gibt man in jede Vertiefung des Dalkenmodels etwas Fett, läßt es heiß 
33
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.