Full text: Album des Erzherzogthums Oesterreich ob der Enns

Außerdem besitzt der Kreis noch das Benediktinerstist Lambach (1 Prälat, 
16 Kapitularien, 6 außer dem Stifte in Seelsorge, 1 Professur in Salzburg) 
und das Prämonstratenserstift Wilhering (1 Prälat, 34 Ordensmitglieder, 
20 als Seelsorger, 1 Professur in Linz). Die Protestanten haben im Hausruck- 
Kreise 7 Pastorate, nämlich: Scharten (Sitz des Superintendenten) mit 2200 
Seelen; Thening, mit 3000 Seelen; Efferding, mit 15,000 Seelen; 
Waltern, mit l200Seelen; W els mit 1000 Seelen; Ruetzenmoos, mit 
1400 Seelen; Attersee, mit 600 Seelen; sämmtlich Augsburger-Eonfession. 
Militär-Verwaltung. Indem Hausruck-Kreise haben die beiden Linien- 
Infanterie - Regimenter Großherzog von Baden und Baron Hrabowsky ihren 
Werbbezirk. Auch ist in dem Kreise eine Beschäl-Station. In einem Nebenge- 
bäude des Schlosses Lichtenegg befinden sich an 30 schöne, starke Hengste, welche 
zur Veredlung der Pferdezucht des Kreises bestimmt sind. Gewöhnlich findet am 
8. October in Wels die Pserde-Prämien-Vertheilung für den Hansruck-Kreis Statt. 
Sanitätswesen. In Wels hat der Kreisarzt seinen Sitz. Ihm unter- 
stehen die Bezirke: Stadt und Burg Wels. In Efferding und Vöcklabruck wohnen 
die beiden Distriktsärzte. Unterdem ersten stehen die Distrikts'-Kommissariate :Wil- 
Hering, Hortheim, Freiling, Traun, Efferding, Aschach, Dachsberg, Parz, Schmi- 
ding, Engelszell, Weidenholz, Erlach, Roith, Peyerbach, Aistersheim und Riedan. 
Unter dem zweiten die Kommissariate: Würting, Lambach, Puchheim, Vöcklabruck, 
Kammer, Köppach, Starhemberg, Wolfsegg, Wartenburg, Frankenburg, Kogel, 
Walchen und Mondsee. Im Ganzen besitztderHausruck-Kreis 6 Aerzte, 70Wuud- 
ärzte, 127 Hebammen und 5 Apotheken. Unter den Hufschmiden finden sich von 
Jahr zu Jahr mehr geprüfte, in Wien approbirte Thierärzte. 
Die Vaccination schreitet zwar langsam, aber doch stets vorwärts. Noch 
1826 wurden nur 2278 Kinder im Kreise geimpft, während im Jahre 1840 die 
Zahl derselben über 3000 stieg. Seitdem verschwinden auch, je länger, je mehr 
die Blatternscuchen, welche besonders 1799, 1802 u. s. w. arg wütheten, und viele 
Opfer wegrafften. In allen Psarren ist die Todtenbeschau eingeführt, aber die an- 
befohlenen Leichenkammern bestehen noch an sehr wenigen Orten. 
S ch u l w ese n. Es bestehen in dem Hansrnck-Kreise 1 Hauptschule, 117 Tri- 
vialschulen, 118 Sonntagsschulen, 1 Industrieschule und 1 Mädchenschule, und 
zwar in folgender Einteilung: 
Dekanat Wels. 16 Kuratien, 1 Haupt-, 16 Trivialschulen, 18 Sonn¬ 
tagsschulen, 1 Industrie- und 1 Mädchenschule, 304 eingeschulte Orte, 1316 
schulfähige Knaben, 1404 Mädchen. Davon besuchen 1284 Knaben und 1332
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.