Full text: Die Operationen des Jahres 1915 ; [2]. Die Ereignisse im Westen im Frühjahr und Sommer, im Osten vom Frühjahr bis zum Jahresschluß (8. 1932)

592 
Der rechte Heeresflügel von Mitte Juli bis zum Jahresende. 
gruppe Linsingen für ihren etwa 150 Kilometer breiten Abschnitt Anfang 
Dezember noch über 7% Infanterie- und 4 Kavallerie-Divisionen, die 
Südarmee bei einer Frontbreite von rund 60 Kilometern über 5y2, In¬ 
fanterie-Divisionen. Die Heeresgruppe Böhm-Ermolli hielt 
mit 10%: Infanterie-Divisionen und 1 Kavallerie-Brigade eine Front von 
etwa 140 Kilometern, hinter der als Heeresgruppenreserve 1%; Infanterie- 
Divisionen und 1 Kavallerie-Brigade, als Heeresreserve 1% Infanterie- 
Divisionen standen. Sie hatte eine Division nach dem italienischen Kriegs¬ 
schauplatz, eine zweite an die Heeresgruppe Linsingen abgegeben. 
In deren 250 Kilometer breitem Abschnitt war die vordere Linie mit 
14 Infanterie- und 6 Kavallerie-Divisionen beseht, die zur Erhöhung ihrer 
Kampfkraft als Fußtruppen ihr kostbares Pferdematerial in die Etappe 
abgeschoben hatten; dahinter lagen als Reserve der 4. Armee eine halbe, 
als Heeresgruppenreserve bei Kolkt und Maniewicze zwei Infanterie-Divi¬ 
sionen; um Luck schließlich war eine Heeresreserve von einer Infanterie- 
und drei Kavallerie-Divisionen versammelt*). Insgesamt standen somit an 
der rund 600 Kilometer breiten Front von der rumänischen Grenze bis 
nördlich von Pinsk 41% Infanterie- und 11 Kavallerie-Divisionen; an 
Heeresreserven verfügte die ö.-u. Heeresleitung auf diesem Kriegsschauplatz 
über 2% Infanterie- und 3 Kavallerie-Divisionen. 
Auch auf russischer Seite wurde nach Abschluß der Kämpfe eine 
Umgruppierung der Kräfte für eine neue gegen Jahresende geplante Offen- 
i) 7.2t r m e e: XI. Korps (ö.-u. komb. Br. Papp, ung. 42. 3- D.), Gruppe Venigni 
(ö.°u. yz5. I. D., 3. und 8. K. D.), Gruppe Hadfy (ö.-u. 30. I. D. und 6. K. D.), 
XIII. Korps (ö.-u. 15. und 36. I. D.), VI. Korps (ö.-u. 12., ung. 39. I. D.); Armee- 
reserve: ung. 202. 3- Br. und deutsche 5. K. D. — Südarmee : Korps Hosmann 
(ö.-u. 130., 131. und 132. 3- Br.), Korps Marschall (48. R. D., ö.-u. 19. 3- D.. % 3. G. 
3- D.); Armeereserve: Vs3. G. 3- D., ung. 38. 3- D. — Heeresgruppe Böhm- 
Crmolli: 2. Armee : IV.Korps (ö.-u. % 14. und 33. 3- D.), V.Korps (ö.-u. 
-64. 3- Br. und 34. 3- D.), Gruppe Kosak (ö.-u. 27. und 29. 3- D.), XVIII. Korps (öff. 
1. Ldst. Br., ö.-u. 31. 3- D., ung. 1. Ldst. Hus. Br.); 1. A r m e e : I. Korps (ö.-u. 25., öff. 
46. 3- D.), Gruppe Szurmay (ung. % 40., ö.-u. 7. Z. D.); Heeresgruppenreserve: ung. 
y3 40. und 51. 3- D., 1 zusgef. Kav. Br.; Heeresreserve: ö.-u. % 32., öff. 43. 3- D. 
— HeeresgruppeLinsingen: 4. Armee : IX. Korps (ö.-u. 10. und 2. 3- D.), 
X. Korps (ö.-u. 3. und % 24., ung. 37. 3- D.), Gruppe Kritek (XVII. Kkdo., ung. 41. 3- 
D., II. Korps: oft. 13., ö.-u. 4. 3- D.); Armeereserve: ö.-u. % 24. 3- D.; Gruppe 
Gerok (Genkdo. XXIV. R. K.): Korps Fath (äst. 45. und 26. 3- D., ö.-u. 10.K. D.), 
verst. 1. 3- D. (mit 2. und 3. poln. Br.), Kav. Korps Hauer (ung. 11., ö.-u. 1. und 9. K. 
D., 1.poln.Br.); Gruppe Gronau (Genkdo. XXXXI.R.K.): 82.R. D., 5. K. D., 
-G.K. D., 81.R. D.; Heeresgruppenreserve: 22. 3-D., ö.-u. 11. 3-D.; H eeres- 
r e s e r v e : öst. 21. 3- D., Kav. Korps Lehmann (bisher Herberstein, ö.-u. 2-, 4. und 
.7. K. D.).
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.