85 Gegen Italien 1915. Die Eisenbahnfahrt brachte das Regiment am 12. über den Lupkower-Paß, am 13. an Budapest vorbei, Skizze 9 am 14. durch Wien über den Semmering, durch Graz und Marburg, wo die Ovationen der Bevölkerung beiliegend, besonders begeisterte waren, am 15. Juni nach Neifenberg östlich Görz. Ein neuartiges Landschaftsbild unter südlichem Himmel tat sich auf. Nun tobte auch hier die Kriegs ­ furie und dumpfes Rollen des Kanonendonners verkündete die Einleitung der 1. Jsonzoschlacht. Nach der Auswaggonierung in Reifenberg und dreistündigem Marsch in nördlicher Richtung waren die Nächtigungsorte Cernizza und MalovZe 14 Kilometer östlich Görz erreicht. Hier stieß das schon 2 Tage vorher eingetroffene 10. Marschbataillon, Hauptmann Robert Aspöck, mit 14 Offizieren und 718 Mann zum Regiment, übernahm am 17. Juni Generalmajor Richard Jellenchich die 122. Jnfanteriebrigade, am 22. Oberst Konstantin Wasserthal Ritter von Zuccari wieder das Regimentskommando, traf am gleichen Tage die freudige Nachricht von der Wiedereroberung Lembergs ein und konnten sich die Zweier den Kampf nur übend bis 27. Juni erholen. Die Aufteilung des 10. Marschbataillons ermöglichte die Formierung von 2 Bataillonen zu je 4 Kompagnien und war nun die Offizierseinteilung folgende: Offizierseinteilungsliste 1. Feld bat aillon. Stab: Kommandant: Hauptmann Gustav Wundrak, 2. Feldbataillon. Stab: Kommandant: Hauptmann Robert Aspöck, Adjutant: Kadett Josef Seelmaier, Arzt: Oberarzt Dr. Franz Kröll, Sanitäts-Kadett Rudolf v. Peyrer. Adjutant: Kadett Alexander Köhler, Arzt: Assistenzarzt Dr. Alfred Weiner, Sanitätskadett Adolf Zoderer. 1. Feldkompagnie: 5. Feldkompagnie: Kommandant: Leutnarrt Karl Hentschel, Fähnrich Karl Vacek, Fähnrich Heinrich Straßer. Kadett Konrad Sixtl, Kadettaspirant Otto Karel, Kadettaspirant Leopold Köck. Kommandant: Oberleutnant Walter Rejedly, Leutnant Stephan Penzendorfer, Leutnant Gustav Ainberger. Fähnrich Josef Polt, Kadett Johann Montl, Kadettaspirant Rudolf Haslmayer. 2. Feldkompagnie: 6. Feldkompagnie: Kommandant: Oberleutnant Adalbert Sedlmayr, Fähnrich Adalbert Schneider, Fähnrich Alois Freund, Fähnrich Hans Brunner, Kadett Gustav Ehrlich, Kadettaspirant Hans Pabst. Kommandant: Oberleutnant Anton Lederbauer, Fähnrich Karl Hartmann, Kadett Josef Swoboda, Kadettaspirant Anton Huber, Kadettaspirant Erwin Piskaty, Kadettaspirant Matthias Pfeizler. 3. Feldkompagnie: Kommandant: Hauptmann Karl Kaufmann, Kommandant: Oberleutnant Heinrich Demmer, Leutnant Karl John, Fähnrich Hans Wilk, Kadettaspirant Franz Gaisbauer, Kadettaspirant Leopold Macho, Kadettaspirant Ignaz Kremser. 7. Feldkompagnie: Leutnant Guido v. Oschtzadal, Leutnant August Klengel, Fähnrich Roman Scheiblbrandner, Kadettaspirant Franz Piberhofer, Kadettaspirant Franz Achleitner.