11 81 4. Feldkompagnie: Kommandant: Leutnant Martin Berger, Leutnant Franz Stolhofer, Fähnrich Franz Rabiuger, Kadett Josef Lackner, Kadettaspirant Johann Kästner, Kadettaspirant Adolf Seyr. Maschinengewehrabteilung 1: Kommandant Fähnrich Heinrich Barth. 2. Feldbataillon. Stab: Kommandant: Major Kamillo Herz, Adjutant: Kadettaspirant Alexander Köhler, Arzt: Assistenzarzt Dr. Alfred Weiner. 6. Feldkompagnie: Kommandant: Hauptmann Paul Harantha, Leutnant Anton Lederbauer, Fähnrich Karl Hartmann, Kadett Swoboda, Kadettaspirant Anton Hufler, Kadettaspirant Erwin Piskaty. 7. Feldkompagnie: Kommandant: Oberleutnant Heinrich Demmer, Leutnant Koukal, Fähnrich Karl John, Fähnrich Hans Wilk, Kadett Alois Scharmüller, Kadettaspirant Franz Gaisbauer. 8. Feldkompagnie: Kommandant: Oberleutnant Karl Klein, Leutnant Hugo Pilz, Kadett Josef Ranzmeier, Kadett Johann Montl, Kadettaspirant Herbert Hoffmann, Kadettaspirant Dabinovie. Die mit vereinter Kraft der Verbündeten Truppen in die Tat umgesetzte große Idee unseres Feldherrn Conrad hatte in wenigen Wochen den Russen das Gebiet entrissen, das sie bisher nur schritt ­ weise uns abnehmen und nur mit den größten Menschenopfern in langen schweren Kämpfen behaupten konnten. Der jüngste großartige Anfangserfolg erweckte in uns den Glauben, daß für sie kein Halt mehr- möglich. Doch der russischen Führung gelang es, das Heer der Vernichtung zu entziehen und bald wieder, ja staunenswert rasch, zu neuem noch immer achtungforderndem Widerstände aufzubieten. Vom 16. Mai an waren die Zweier vor Knihynice wieder im Stellungskampfe. Das Regimentskommando in Kornice, Major Florio, Hauptmann DoLekal, Leutnant Dr. Langoth.