Die quellfrisch'n Wasser! Laf'n wischplad tala: D' Antie s'n, d' P r a m, d' T r a t t n a ch Und a da Jnnba. A arbatsam's Völkl Werkt dort umanand. Herrgott! g'sögn sein Hausstand, Schirm a dös ganz Land. Gar saubere Dirnderln Wachsen in Hausruckkreis, „Treuherzig, — guat, — ehrlig" „Is' de „landlerisch" Weis'!" Gar tapf're Soldat'n Ziag'n vo' dir ins Feld, Von „Hessen" und „Rainern" Is' an Jada a Held! — Triaft Oan a a K u g l, Stirbt er weit von „Hoam" weg, — Sei' Herz g'hört ön „Landl", Sei' Ehr' bleibt „ohne" Fleck. - D'rum schätzt's rna dö Leute! Von und um 'n Hausruckmald! Es gibt wohl net bald wo So „Wackere" HM! Hausruckwald! Hausruckwald! Du bist — wlie i moan — Für'n Innkroas und für's Land! A richtige Loahn. So lang du bist g'stand'n Und weida wirst steh'. So lang soll in da Hoantat Deutscher Brau' not vageh'. — 3 —