Mai 2011 / 1 a k t i v Tumeltsham Informationen der Grünen Tumeltsham – Nr. 25/2011 Die Grünen Zugestellt durch Post.at D er Fahrzeugverkehr von der Autobahn in Richtung Vöckla- bruck und Salz- kammergut wird derzeit über die Autobahnabfahrt Walchshausen durch Tumelts- ham, Ried i. I. und Eberschwang geleitet. Eine Verkehrsführung über die Autobahnabfahrt Haag stellt eine sinnvolle und außerdem eine zeit- und kilometermäßig kürzere Alternative dar und trägt wesentlich zur Verkehrsverrin- gerung durch Tumeltsham bei. Die Grünen haben einen Stre- ckenvergleich bis Eberschwang durchgeführt. Über Tumeltsham und Ried ergab die zurückgelegte Stecke 20,9 km und eine Fahrzeit von 22 Minuten. Über die Auto- bahnabfahrt Haag ergaben sich 20,4 km und eine Fahrzeit von nur 14 Minuten. In Gegenrichtung wird der Ver- kehr von Vöcklabruck Richtung Passau bereits in Eberschwang Richtung St. Marienkirchen ge- leitet. Dort erfolgt die Beschilde- rung nach Passau jedoch wieder über die Bundesstraße durch Tumeltsham und nicht über die Autobahnauffahrt Haag. Um eine umfassende und nach- haltige Verkehrsverringerung im Interesse der Sicherheit und Le- bensqualität der Bevölkerung von Tumeltsham zu erreichen, wurde von den Grünen Tumeltsham ein entsprechender Gemeinderats- antrag eingebracht, der von allen Fraktionen einstimmig angenom- men wurde. Angelika Haidinger FO TO : D IE G R Ü n En T U M EL TS H A M ? Die Gemeinde Tumeltsham ersucht die Autobahnbetrei- bergesellschaft ASFInAG, die Autobahnbeschilderung Richtung Vöcklabruck und Salzkammergut so abzuän- dern, dass eine Verkehrsab- leitung nicht mehr über die A8-Abfahrt Ried, sondern über die Autobahnabfahrt Haag am Hausruck erfolgt. Beschluss ? Die Gemeinde ersucht eben- falls die zuständige Bundes- bzw. Landesstraßenverwal- tung, die Bundesstraßenbe- schilderung im Kreuzungs- bereich St. Marienkirchen/ Eselbach so abzuändern, dass eine Verkehrsführung nach Passau nicht mehr über die Bundesstraße durch Tu- meltsham, sondern über die Autobahnauffahrt Haag am Hausruck erfolgt. Weniger Verkehr durch Tumeltsham FO TO : D IE G R Ü n En T U M EL TS H A M