Titl. b. 5&tudi L I IITTEILöMGE: die jüdische Bevölkerung der Alpe. ier Redaktion: Linz, Landstraße Nr- 7) / Tolephan Nr. 3,3* I N 2 : -L'. wissan 5696 Nr.- 250 Amtliche Verlaütö arungen der Jüdischen Knit'jqcftmpinio t.» Gebetstunden: Wochentag ap ^11™^---—' nrseiten: Dienstat. 14. Aori 1 .........I','• j........... lp ^ 30 --------------" Sonntag? 26 ApPX .............. ^uder Bruckner,E. Sand Montag; 27 « ...............* ' •-RLohapj: Kafka &' * .................. Olga Elsnqy _. Vorstands Sitzung, helt der Juden Stellung genommen wurde. £ Gefahrdung der Sicher- -Igen Gemeinden,insbesonders mit der Kultusfemeinde3 ' SfeS '^ Sprache. ^ wt»»"*»* Sitzung kamen sodai Personalangele'ge^lit'e^ur Die nächste Sitzung wird schriftlich einberufen werden TempeIvors tehuna. ■hten. TemP«l™^tehur.g ersucht um zahlreiche Teilmtae an den" An- Für s or ge komrrti s sion. Anlasslich der Peseachfeiärtä~«e wurden an rii« ß«f,,„«,«*. * ^azzoth usw. S 500.- zur Verteilung gebracht? ^efursorgten ausser Der Dank für gespendete Kleidungs stücke wird hiemlt d<=r> pHmn1a Dr. Hermann Schneeweiss und Frau Paula Schiller ausgesprochen Ui6 Arbeitsbeschaffung.: eoö^uwwn. Hn^o i. tt Kinderfräulein mit Nähkenntnissen wird »u dr«M hindern nach Ungarn gesucht. arel 111a. . .. ^ „ Haustochter mit perfekter Haushaltführunc wir»* -» •Heinstehender Dame in die Schweiz gesucht.. «wuiunrung wird zu Sonstige Nachrichten. Fami1iennachrichten. . Anlas such meines 70. 6s bur t a iHZh a s lncT mir von .nPn kw,-,- Mischen Bevölkerung so zahlreiche Glückwünsche und £ht^ ^^^en der Ich mich ganz ausserstande fühle, JeS^jSL^n M e^rVT" ^IT »' ■\zustatten.l7h erlaube mir daher,auf diesem Je^e S,! ™f? meinon Dank S?2E fn herzlichsten und aufrichSJt'en DankluiL^elnen^JT ^ -^k gilt insbesonders den Kameraden der Ortspruonp i*q r t =. , n ^Präsidenten Herrn Kommerzialrat Benedikt^chwL'- und de,\ Sp°WiLd9m -rn Fritz Pisinger für die mir in so reichem A^mlsse^wS^UeTEh^n ;; Am Donnerstag,den 23. April um 10 Uhr vorm^uL°6?Sf ?* * u^Äif^issrLinz die T^ ^ir^^s^ ■^verständigen beim- Landes gtyicht Salzburg er lfm nt?h beeide*e»