5* Jptcgft mn (Björgö 1 schau Glieda? Siegst d’philixpi aft d’Aeahrn,^ Stimmt’s scheu z’sarn mit da Regl, Kau da Summa ebbs ment. Soat ’s Dieudal ja, ja, Und sei Muada uöt ua, Derfst aft uirnrna laug beitu, Is sei vada a zah? Zerst’n ’s Diendal, aft dMuada, Aft’ir hast g’wunga ’s G’spiel, Ja dö zwen helfau z’samm, Das da Vada gern will. Siegst um Gjörgö schau Glheda, Siegst d’Philippi schau d’Aeahru, G’wingst da d’Muada und d’Tochta, Aftat muaß ebbas weru. X Georgi. 2 Knoten an den Halmen. 3 Kehren, n zähe, nicht nachgiebig.