Allst e ln « K r i e g s b ü ch e r (Lin deutscher Offizier im revolutionären Nußland voll Oberleutnant Waller Kinkmüller Maskerade / Entsprungen / HafenyaSek an der Wolga /. Kreuz und quer / Wieder gefangen / Die Flucht aus dem Fug / In der Steppe /-Verraten / VoKeiMe Flucht / Mit Mördern und Pferdedieben / Durch Sibirien und China / Wie die Revolution kam / Dis große Fahrt / Das Volk wein? / Ais DeleLiener in Petersburg / Durch Finnland in die Heimat Zn den Sturmtagen der russischen NevoluLion veä Alexander Mosler Das Dorf der Verbannten / Angeklagt wegen Spionage, Auf, rrchrs und Teilnahme an einem Geheimbund / Nach Petersburg kraus poliert' / Signale durch die Kerkerwände / Der Sturm auf die Väsiille / Zechämmeere Türen./ Mitten im revolutio ­ nären, Petersburg / Kerenski bet den meutemden Matrosen / R^fpiriln i Meine Flucht aus dem GefäNgnisspital / D.'s Herrschaft der Koten Garde Der Schrei nach dem Frieden Zeder Land 1 Mark und 35 Pf. Teuerungszuschlag Serbisches Tagebuch von Nvda Noda Diele Chronik des serbischen Feldzugs trägt den Verfasser- «amen Roda Roda, und das bedeutet, daß sie etwas anderes p.'öt als Schlachtberlchte. Ein Kenner des Battans hat hier das Wort und ein Erzähler, dem alles zur Novelle wird. Als farbiges Geschichtsbild wird das glänzend geschriebene Buch, HäS mit der Flucht des serbischen Heeres, mit dem Zu- srnuuenbruch des von seinen Politikern verratenen Bauern- volles errdet, über die Kriegsjahre hinaus von Wert sein- preise Mark und2Spf.Teuerungszuschlag