Repertoire der Armentheater.1) Tag Monat Jahr Ort Name des Stückes Name des Verfassers 3. April 1785 Eferding Der Projektenmacher Chr. F. Weiße 17. Mai » n Der dankbare Sohn Engel 22. „ 55 55 55 ii 21. August 55 n Der aufgeklärte Schneider ( Der Bartholomämarkt Prothke 11. Oktober ” n \Das Gespenst auf dem Lande 15. Novemb. 55 » Die durchlauchtige Schwä¬ gerin auf der Alm ? Jänner 1786 51 Der Bürgermeister Brühl 25. Novemb. 1784 Wels Die Waisen Pelzel 2. Oktober 1785 » General Schienzheim Spieß 11. Dezemb. » 55 Hänchen Chr. v. Keßler 19. März 1786 55 Das große Beispiel F. J. Fischer 15. August 55 Der Kaufmann und der Jude2) — — — 55 Die unähnlichen Brüder Müller-Schröter 2. Dezemb. 1784 Gmunden Das Vorurteil über Geburt und Stand K. v. Eckarts¬ hausen 3) 9. Juni 1785 55 Glück bessert Torheit Schröder 10. Juli 55 Das Armeninstitut Cremeri 25. April 1786 55 Elsbeth von Rölingen — — — Vöcklabruck Der Minister Gebier — — — ii Der Bauer aus dem Gebirge Vierthaler4) *) Nach dem Gothaer Theaterkalender vom Jahre 1787. Unter Armentheater hat man Wohltätigkeits-Vorstellungen zu ver- stehen, die in der Regel von ortsansässigen Theaterfreunden, manchmal auch von Berufsschauspielern gegeben wurden. 2) Von Schauspielern aufgeführt. 3) Oder von Törring-Seefeld ? 4) Oder von Heufeld?