202 16. Juli: „Der doppelte Liebhaber.“ L. von Jünger. Debüt der Mad. Schittler als Hänchen. 18. 99 „Der Vetter von Lissabon.“ 20. 99 „Ariadne.“ „Der taube Liebhaber.“ L. 2 A. von Schröder. 22. 99 „Erwine von St ein heim.“ Wiener Preis-Trauerspiel 5 A. von Alois Blumauer. 24. 99 Von Linzer Bürgersöhnen zum Besten der Armen: „Der Bauer aus dem Gebirge.“ L. 2A. von Heufeld. 25. 99 „Der Fremde.“ 26. 99 „Die Dorfdeputierten.“ 27. 99 . „Maria Stuart.“ 30. 99 Von Linzer Bürgersöhnen zum Besten der Armen: „Der Bauer aus dem Gebirge.“ 1. Aug.: : „Der englische Kaper.“ L. von Schietter. „Die Heirat durchs Wochenblatt.“ P. 1 A. von Schröder nach BoursaulPs „Mercure galant“. 3. 99 „Gianetta Montaldi.“ 5. 99 „Le gelosie villane“ („Die Eifersucht der Bauern“). Operette von Sarti. 6. 99 „Le gelosie villane.“ 8. 99 „Die Schwärmereien des Hasses und der Liebe.“ 10. 99 „Hamlet.“ Debüt der Mad. Erfurth als Ophelia und Gastrolle Schätzeis als Hamlet. 1788« „Der Schreiner.“ L. 2 A. von G. Weidmann. „Thomas Moore.“ T. 5 A. von Dyk. „Kutsch und Pferd.“ L. 3 A. von Wezel. „Der böse General.“ L. von Kretschmann. „Der Mönch vom Berge Carmel.“ (Eine Fortsetzung von Nathan der Weise.) Dram. Gedicht 5 A. von Dalberg. „Alles in Schuh und Strümpfen.“ Milit. Schauspiel 5 A. von Cremeri. „Das Kleid von Lyon.“ L, von Jünger. „Julius Cäsar.“ „LaGrotta diTrofonio“ (TrofoniosZauberhöhle). Komisches Sing¬ spiel von Meißner.1) „Armut um Liebe.“ Von Prothke. „Oronooko.“ T. 5 A. von Dalberg (oder Eisenthal?). D Es gibt auch eine gleichnamige Oper von Salieri.