199 „Verbrechen aus Ehrsucht.“ Von Iffland. ^ „Abwesenheit macht Zwist.“ „Liebe wirkt schnell.“ „Stilpo und seine Kinder.“ Von M. Klinger. „Sturm und Drang.“ Von M. Klinger. „Veit von Solingen.“ L. 4 A. nach Barthe von F. W. Götter. „Christel und Gretchen.“ P. 3 A. von J. Friedei. „Leiden des jungen Werthers.“ T. v. Cremeri. „Jaques Spleen.“ L. 1 A. von Schietter (oder Dyk?). „Der Dorfbarbier.“ (Kom. Oper 1 A. von J‘ Weidmann, Musik von Schenk)1). „Der Fremde.“ L. 5 A. von J. Friedei.2) „Gianetta Montaldi.“ T. 5 A. von Schink. „Der Sonderling“ (oder „Besser schielend als blind“). L. 5 A. von J. Weidynann. Singspiele: „Die eingebildeten Philosophen.“ Oper von Paesiello. „Der Seefahrer.“8) „Die Dorfdeputierten.“ Kom. Oper 3 A. Nach dem italienischen Lustspiele „II Feudatorio“ von Goldoni bearbeitet von Hermann. Oper von Schwick oder Wolf. „Der Faßbinder.“4) Ist Audinots Einakter „Le tonnellier“, über¬ setzt von J. H. Faber. „Der Dorfjahrmarkt.“ Kom. Oper 2 A. von Benda. i- 1787. 17. April: „Für seine Gebieterin sterben.“ T. von Seipp. 18. „ „Die kluge Witwe.“ Oper von Lasser.5) 19. „ „Der Ring.“ L. 4 A. von Schröder. 22. „ „Der argwöhnische Ehemann.“ Nach dem Eng¬ lischen von Götter. 23. „ „Emilia Galotti“ von Lessing. ist aber doch an den Einakter „Die glückliche Probe“ von G. Kanker (F. L. Epheu) zn denken. *) Es gibt allerdings auch ein gleichnamiges Singspiel in 2 Akten (Leipzig 1771) von Weiße und eines von Killer. 2) Gleichnamige Stücke schrieben auch Iffland und Haller. 3) Vielleicht ist Piccinis Operette „Die Sklavin und der großmütige See¬ fahrer“ gemeint. 4) Vgl. „Der Faßbinder.“ Kom. Oper o. 0. u. J. 17 S. 8. (Wien, Stadtb. A. 15.632). 5) Mitglied des Brünner Theaterorchesters.