192 Hr. Vetter für komische Alte, Pedanten, Notare. Hr. Vigano als Ballettmeister. Hr. Weilhammer tanzt und macht auch Ballette. Kinderrollen: Jos. und 'Anna Prothke. Abgegangen: Hr. Morotz, Hr. Horschelt, Hr. Schianderer, Mad. Maraskelli. Debüts: Hr. Vetter als Stoor im „Eheprokurator“ von Bretzner. Mad. Vigano als Franziska in Lessings „Minna.“ Madame Weilhammer als Beanan im „Blinden Lärm“ von Wezel. Gastrollen: Hr. Frankenberg als Fritz in „Nicht mehr als sechs Schüsseln“ von Großmann. Hr. Schopf als Essex in „Gunst der Fürsten“ von Ch. H. Schmid, als General im „Adjutanten“, einem in Wien preisgekrönten Lustspiel von Brömel, als Hausvater im „Hausvater“ von Diderot. Mad. Schimann als Elisabeth in „Gunst der Fürsten“, als Medea, als Rauherz in „Die Mütter“ oder „Wie soll man euch Mädchen ziehen?“ von P. Weidmann. 1786. ^ Engagements: Das Ehepaar Lasser, Hr. Dytelmeier für Chevaliers und Nebenrollen, Herr und Frau Vincent. Abgegangen: Herr Vetter, Herr und Frau Vigano, Herr und Frau Scholz, Herr Posier. Entlassen: Herr und Frau Hübner. Debüts: Hr. Dytelmeier als Admiral in „Ehrsucht und Schwatzhaftigkeit.“ Hr. Lasser als Julian in den „Einge¬ bildeten Philosophen“, Mad. Lasser in derselben Oper als Clarisse. Hr. Vincent als Olgar in „Elfriede“, Mad. Vincent als Gräfin Cornelia da Carpi. Direktion Lasser. 1787. Entrepreneur und Direktor der Opern: Lasser. Direktoren bei den Komödien: L Hr. Nuth, II. Herr Brandt, III. Hr. Klem. Huber. Acteurs: Hr. Brenner singt. Hr. Hofmann singt. Herr Klem. Huber, Hr. Nuth, Hr. Prandt, Hr. Pleißner singt. Hr. Piowani singt. Hr. Sdilanderer singt in Chören. Hr. Schulz singt. Hr. Schietter, Hr. Schivarzivald, Hr. Zisar, Hr. Zentner singt in Chören. 9 Ich gebe nur die Veränderungen gegenüber 1785 an.