Vorwort. Indem ich hier dem gebildeten Publikum meiner Heimat die Ergebnisse mehrjähriger Nachforschungen und Studien vorzulegen mir erlaube, erfülle ich eine selbstverständliche Pflicht, wenn ich dabei aller derjenigen dankbar gedenke, die mich in meiner Arbeit gefördert und ihre Drucklegung in dieser Form ermöglicht haben. Es sind dies: Die Bibliotheks-Verwaltungen der Stifte Kremsmünster, Lambach und St. Florian, die Direktion der Wiener Hofbibliothek, die Chordirektoren P. G. Huemer in Kremsmünster und P. B. Grüner in Lambach, Herr Buchdruckerei - Besitzer J. Wimmer und Herr Lehrer Fürböck in Linz, Herr Viktor Melzer in Wien, meine Kollegen Prof. Dr. A. Höllrigl und Dr. J. Ilg und nicht zuletzt der Verwaltungsrat des Museums Francisco-Carolinum in Linz, der die Drucklegung und illustrative Ausstattung der Arbeit in so ent¬ gegenkommender Weise beschlossen hat. Urfahr, 31. Juli 1904. Der Verfasser. 1*