Full text: Das Weihnachtsgrün

4066 
Weihnachten im Feindesland 
111111111M111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111 ] 111111111111111111111111111111111111111111111111111111 
Das Weihnachtsgrün 
Nimm hin dies Grün aus jenem Staate, 
In welchem Du geboren; 
Es gleichet einer Tanne, 
Die nie ihr Grün verloren. 
Dies Zweiglein ist vom Weihnachtsbaum 
Wir senden Dir es in den Krieg 
Lind bitten dabei den lieben Gott 
Daß heim Du kehrst nach großem Sieg. 
Cs ist nicht viel, doch kommt's von Kerzen, 
Darum vergiß jetzt einen Augenblick 
All Dein Leid und Deine Schmerzen 
And denk an uns im Keimatland zurück. 
Gott segne Dich im neuen Jahr 
Dort im fernen Feindesland 
And schütze Dich vor der Kugelschar 
Daß ich Dir einst reichen kann die Kand. 
Magst Du auch wer immer sein, 
Bitte, nimm die beigelegte Karte 
And schreib an Schuster Fürst zurück. 
Weil ich auf Antwort warte! 
Arfahr, am Weihnachtsabend 1915. 
Arrton Fürst, Bergschuhmacher. 
Nachdruck verboten. 
Verleger: Anton Fürst, Arfahr. — Druckerei „Gutenberg", Linz.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.