Full text: Bericht: Vom Faßnacht Triumph, Georgij Scherers, eines Jesuiters

Dem Christlichen Leser/wündschet 
Lucas Osiander D. Gottes Gnad/ 
zeitliche vnd ewige wolfahrt 
Wiewol ich (Christlicher lieber Leser) 
meinfleijstge anstellung gethan / ob ich 
ein Exemplar des Triumphs/ welchen 
Georg Scherer / ein Jesuirer/wider 
mich außgehen lasten / bekomen möch 
te :W doch der selbig biß aujfden i6.March(nach 
dem alten Calender) verhalken-'Vnangeseben / daß 
ich bericht ward / es sey gedacht Büchlin/ inver- 
trawen / ettlichen Päpstischen fürnemen Leuten/ 
heimlich communiciert worden. Dann die (Jesui- 
rer besorgt/wan es öffentlich/bey rechter zeit / ver- 
kaujfe/ ich würde abermalen den Xosenbusch vnd 
Scherer zusammenfasten / vnnd ste beide mit einer 
Antwort (wie ich hieuor auch gethan)abferrigen. 
Als ich nun gesterigs tags gedachts Scherers 
Büchlin entlich bekomen / vnd gelesen: hab ich ge 
sehen / wie der gloriose Thraso (ein aujfgeblasner / 
rhumrähriger Desuiter) aujf seinem vermeindten 
Laßnachr Triumphwagen daher fehrer / welcher 
wagen mit mancherley gejprecklicheen Farben/al^ 
lerley grerjftichen Lügen/vnd mit geschnitzten Ca- 
lummen / aujf Jesuitisch / gezierer: vor welchem 
Triumphwagen ettlrche grawe Müllerpferdr(des 
vnuerstandts vnnd vnwrstenheit) gefpannen. Wel 
ches villeichk die vrsach gewestn/dz bist:e 'Triumph 
wagen ettwas später ankomen. Aujf dem wagen 
sttzt Georg Scherer/gleichwol mit einem Jesuiti^ 
schenB-teid/derphariseischen Heuchlerey vn gleiß- 
mrey angechon/ hüt jedoch auff dem pauhttin 
A 2 k)elm-
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.