Full text: Album des Erzherzogthums Oesterreich ob der Enns

Öä, 
Go 
13 
M 
n 
?| Enten, welschen Hühnern, Pfauen, und selbst die Kapaunenmast. Bienenzucht ist 
zwar, nicht ganz vernachlässigt, aber auch nicht bedeutend. 
D Bergbau. Im Distrikts-Kommissariate Ried, etwa eine halbe Stunde von 
f§ Bramed, erhebt sich ein Landrücken, welcher ein Flötzgebilde von Braunkohle und 
bituminösem Holze birgt. Dieses Gebilde liegt im 31° 10' 55'' östlicher Länge, 
f und 48° 7' 35" nördlicher Breite. Das bedeutendste Braunkohlenbergwerk im 
f| 30° 32' östlicher Länge und 48" 3' nördlicher Breite, ist am Brandenberge in der Au, 
zwischen der Salzache, dem Moosbach, Kirchberg und Wildshut im gleichnami- 
|| gen Pfleggerichte. Sowohl der Bau in Bramed (Franzensbau), als jener zu 
1$ Wildshut (Andreas- und Franzensban) gehört Hrn. A. Mi es b ach. Der 
Bau bei Windischhub (Annen-, Karls- und Marimilian-Stollen) gehört Hrn. 
Grafen Mar. von Arco-Volley. — Das Erträgniß steigt über 10,000 Zentner 
jährlich. 
Handel, Gewerbe, iu f. w. Man zählt im Jnn-Kreise, nach den Ein- 
gaben der Erwerbsteuer, 6937 Gewerbe mit 2314 Hilfsarbeitern. Man trifft dar- 
!| unter alle bürgerlichen Gewerbe. Beträchtlich ist die Eisenwaaren-Erzeugung, 
besonders in Haibach und um Mattighofen. Die Schneidemesser, Sicheln und 
Sensen von Haibach gehen bis in die Schweiz. Um Mattighofen werden alljähr- 
lich gegen 70,000 Stücke Hacken, Sensen und Sicheln erzeugt. — Die Bier¬ 
brauerei ist sehr bedeutend. Der Schiffbau des Hrn. Fink, zun. beschäftigt viele 
Menschen; stets sind zwei Sägemühlen dabei thätig. Dieser Schiffbau ist einer 
der vorzüglichsten des Landes. Die Banmwollengespinnst-Fabrikdes Hrn. Eymanns- 
berger bei Gattern verdient Erwähnung. Die bedeutendsten Ausfuhrartikel des 
!§ Kreises sind: Glas, Papier, Messer, Sensen, Pfannen, Hacken, Sicheln, alle 
Hauptkörnergattungen, Holz und Holzwaaren, Leder, Tücher, Banmwollenge- 
spinnste und Strickwaren, Leinwand, Garn, Hopfen, Bier, Branntwein, Pech, 
Kohlen, Schmelztiegelerde, Schiffe, Seifensiederwaaren, n. s. w. Die Einfuhrar- 
tikeln (mit Ausnahme des Hopfens und Papiers) sind übereinstimmend mit jenen 
des Mühl-Kreises, und ich verweise deshalb ans meine Darstellung desselben in 
diesem Werke. Die bedeutendsten Handelsplätze des Kreises sind: Ach, Andorf, 
Aurolznmnster, Braunau, Mattighofen, Mauerkirchen, Obernberg, Ried, Schär- 
ding, Siegharting, Tanfkirchen und Weyer. An den bedeutenderen Orten werden, 
H (zum Theile sehr lebhafte und stark besuchte) Jahrmärkte gehalten. 
|| Sprache. Im ganzen Kreise herrscht die deutsche Sprache, im Allgemeinen 
mit dem österreichischen Dialekt, der jedoch auch hier wieder seine besonderen Nu- 
an^en hat. Das Charakteristische in der Sprache der Kreisbewohner ist eine eigen- 
VOQ 
Jl?j? 
1
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.