Full text: Album des Erzherzogthums Oesterreich ob der Enns

tenstein an der Mühel und bei der Ausmündung des Flusses sind die großen 
Holzrechen, die Kais, die Holzlegstätten n. s. w. — Das Ganze ist ein höchst inter- 
essantes, großartiges, nützliches Werk. Alljährlich werden auf diesem Kanäle an, oder 
über 20,000 Klafter Holz getriftet, wovon in Folge privilegienmäßiger Verpflichtung 
12,000 Klafter anfdie Holzlegstätten Wiens geliefert werden müssen. — Im ganzen 
Umfange dieser Schwemmstraße werden jährlich 20? angestellte Kommissäre, Auf- 
^ scher und Arbeiter, 40 Personen beim Scheitereinwnrs und 300 — 350 Holzaus- 
länder iu Neuhaus beschäftigt. Außer der Müh el wird auch noch auf folgenden 
Bächen geschwemmt: Anfder N a n a (von den Herrschaften R a n a r i e d l und A l- 
Üjj tenhos), anfder kleinen Mühel (von Bauern), aufderRottel (von der 
HerrschaftEschelberg),aufdemReichenbache (vonderHerrfchaftPulgarn), 
anf der A i st (vom Freiherrn von Haklberg), aus der N a a r n (von dem Her- 
k zöge von Sachsen-Coburg) und auf der Isper (kaiserliche Schwemme). 
D Eigentliche G e fn n d b r u n n e n hat der Mühlkreis nicht, aber mehrere Bade- 
U anstalten. Ich nenne den Brunnen von Pötzleinsdors, das Bad zu Müh l- 
laken, jenes zu Kirchschlag, das Brünnl zu Leonfelden, das Bad zu 
Ob erneu kirchen, den Röhrlbrunn im Landhause in Linz das Riend- 
lerwasser, den Hakelbrunnbei S andel, das Brünnl zu St. Oßwald, 
das Bad zu D a m b a ch, das H e d w i g s b r ü n n l zu Zell. — Die bedeutendsten 
unter diesen, so auch die besuchtesten sind Mühllaken und Kirch schlag. 
M ü h l l a k e n liegt im Bezirks-Kommissariate Eschelberg, und gehört dem Stifte 
Wilhering. Es ist Schade, daß fo wenig dafür geschieht, diesen angenehmen Ba- 
deort in größeren Aufschwung zu bringen, denn selbst jetzt, in dem wirklich verwahr- 
|| lösten Zustande, in dem es sich, was die Unterkunft, Bequemlichkeit und das Ver¬ 
gnügen der Badegäste betrifft, befindet, ist der Zuspruch aus allen Theilen des Lan- 
des bedeutend. Kirch schlag liegt im Distrikts-Kommissariate W i l d b e r g. Die 
Quelle entspringt nächst der St. Annakapelle unter den Wurzeln einer Buche. Sie 
wird durch Holzröhreu in das Badhaus in Kirchschlag geleitet, und dort zum Bade- 
gebrauche gewärmt. Auch hier liegt die Heilkraft bloß in der außerordentlichen Rein- 
heit des Wassers. Man badet Morgens zwischen 6 — 7 Uhr. Die Badesaison ist 
vom Mai bis September. Für die Unterkunft der sehr zahlreichen Badegäste ist gut 
gesorgt. 
Straße n. Die B u d w e i s - L i n z e r E i s e n b a h n. Der Hauptstraßen- 
zng dieses Kreises ist die Poststraße von Linz über F r e i st a d t uach Böhmen. Diese 
Straße mißt in dem Kreise eine Länge von 29,256 Klafter, oder sieben Meilen, 1256 
Klafter. Von M a u t h a u f e n führt die sogenannte S a l z st r a ß e über Z i e r k i n g, 
£ 
tri
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.