Full text: Das Bild als Waffe

Vorwort. 
Diese Arbeit hat der Philosophischen Fakultät der Ludwig-Maxi- 
milians-Universität zu München als Dissertation Vorgelegen. 
Die Anregung zu ihrer Niederschrift gab Herr Universitätsprofessor 
Dr. Karl d’E ster, der Leiter des Zeitungswissenschaftlichen Instituts 
an der Universität München. Der Tag der mündlichen Prüfung war der 
13.. Dezember 1935. 
Das Material fand sich vornehmlich in der Weltkriegsbücherei zu 
Stuttgart, in der Pariser Nationalbibliothek und in der Weltkriegsbücherei 
zu Vincennes. Mein Dank gebührt den Leitern dieser Institute. In erster 
Linie sei an dieser Stelle der verständnisvollen Förderung durch meinen 
hochverehrten Lehrer, Herrn Universitätsprofessor Dr. Karl d’E ster, 
gedacht, der mich auch Einblick in sein reiches Privatarchiv über satirische 
Publizistik nehmen ließ. 
Berlin, im Februar 1937. 
Ludwig Schulte Strathaus.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.