Full text: Das Bild als Waffe

VI. Wirkung und Wertung. 
A. Nachweis der erfolgten Wirkung. 
„Das Spottbild hat nicht zuletzt der Entente den Krieg gewonnen .. 
Mit diesen Worten charakterisiert Karl d’Ester einmal den Erfolg der 
Bildpropaganda 337. In der Tat räumte die Propaganda der Gegenseite 
während des Weltkriegs, wie wir gesehen haben, dem Tendenzbild einen 
breiten Raum ein. Sie war sich seiner Wirkungsmacht bewußt. 
Hat nun eine solche Wi rkung tatsächlich statt¬ 
gefunden? Diese Frage stellen, heißt sie beantworten, denn in der 
zeitgenössischen wie in der geschichtlichen Kritik erfuhr die Bildpropa¬ 
ganda zwar häufig eine widerspruchsvolle Bewertung — ihre Wirkung 
blieb unbestritten. Zur wissenschaftlichen Erhärtung dieses Ergebnisses, 
bei dessen Zustandekommen national bedingte Voreingenommenheiten 
mitgespielt haben könnten — bei den meisten der während des Krieges 
auf deutscher wie auf französischer Seite erschienenen einschlägigen Ver¬ 
öffentlichungen ist das zweifellos der Fall —, greifen wir aus der tausend¬ 
fachen Fülle der uns vorliegenden Bildbeispiele einen charakteristischen 
Einzelfall heraus: Forains «Pourvu qu’ils tiennent» (vgl. Abb. 4), um an 
ihm den stichhaltigen Beweis für die tatsächlich stattgefundene propagan¬ 
distische Wirkung zu erbringen. 
Das berühmte Zwiegespräch der beiden Soldaten im Schützengraben 
auf der Zeichnung Forains fand schon bald nach seinem Erscheinen be¬ 
geisterte Kritiker. Alexandre verglich es mit einer leuchtenden Rakete: 
„Es wird diesen ganzen Krieg beherrschen, indem es ihn resümiert.c< 338 
Nach Clement-Janin vollbrachte «Pourvu qu’ils tiennent» mehr für den 
Zusammenschluß der Energien als alle Ermahnungen der Zeitungsschreiber 
oder die Reden der Minister 339. Es gibt noch andere Stimmen, die die 
Wirkung dieser Zeichnung bezeugen — den direkten Beweis möchten wir 
indessen mit der nachstehend skizzierten Methode führen. 
Als ideenvermittelndes Leitinstrument, das den einzelnen mit der 
Masse, die Führung mit der Gefolgschaft verbindet, hat die Propaganda 
den Zweck, bestehende Bewußtseinsinhalte der zu beeinflussenden Masse 
nach dem Willen der Führung zu verändern. Um dieses Ziel leichter und 
sicherer zu erreichen, sucht sie, wenn möglich, die Änderung bestehender 
115
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.