Full text: Drama und Theater in Österreich ob der Enns bis zum Jahre 1803

105 
clienste erwarb. Unter seiner Direktion debütierte hier im Jahre 
1773 Ignaz Habel und dessen Frau, er als Paul Werner, sie als 
Franziska in Lessings ..Minna von Barnhelm“.1) 
Scholz ging mit seiner Frau, einer der vorzüglichsten Schau¬ 
spielerinnen, im Jahre 1774 nach Prag, nahm aber später wieder 
Engagement in Linz. 
Im Ensemble der 
nächsten Zeit begegnen 
uns Karoline Naumann, 
die 1775 am Theater in 
Linz debütierte und hier 
den Schauspieler Amor 
heiratete,2) und Frau Jo¬ 
sefa Antonia Litter, gleich¬ 
falls 1775 engagiert;3) 
ferner Elisabeth Partei, 
geborene Schmidt, die im 
Jahre 1777 als Mirza in 
„Thamos, König von 
Ägypten“ (Heroisches 
Drama in fünf Aufzügen 
von Gebier, Musik von 
Mozart) hier debütierte und 
noch im folgenden Jahre 
als verwendbare Mutter- 
Darstellerin spielte,4) und 
das Ehepaar Prothke.5) 
Johann • Prothke, der einige Zeit in Prag gespielt hatte, 
debütierte in Linz im Jahre 1776 als Fürst im „Lei chtgläubigen“ 
seine Frau im gleichen Stücke als Lottchen. 
Seine Rollen waren erste Liebhaber und Helden im Trauer¬ 
spiele, die seiner Frau Mädchen, zänkische Weiber- und Charakter¬ 
rollen. Von ihm stammt das Linzer Lokalstück „Der JBartho- 
lomämarkt oder auf Linz will ich ewig denken“ (Lust¬ 
spiel in zwei Akten, Linz 1784), das allerdings an Holbergs 
Der Schauspieler Karl Czechtitzky 
(1759-1836). 
(Nach einem Stiche in der Wiener Hofbibliothek.) 
4) De Luca, p. 368. 
2) Ebenda, p. 361. 
3) Ebenda, p. 375. 
4) Ebenda, p. 380. Tenber II., p. 62 schreibt Bartl. 
5) Ebenda, p. 382. De Imcci schreibt Prockhe, Goedeke und der Gothaer 
Theaterkalender Prothke.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.