Full text: 160 Jahre Braucommune Freistadt

.Möge das 1770— 1777 von wackeren 
Freistädter Bürgern geschaffene wirtschaftliche 
Bollwerk noch vielen, vielen Geschlechtern 
erhalten bleiben." — .Das walte Gott!" 
)um Geleite. 
Viele hundert Jahre sind vergangen» seit ein großzügiger 
Fürst durch die Erteilung eines eigenen Privilegiums dem Brau- 
und Schank-Gewerbe in der alten Stadt einen bedeutenden Auf 
schwung verlieh und damit einen Stein zur Blüte des Gemeinwesens 
gelegt hat. 
160 Jahre sind verflossen, seit reger Bürgersinn den mächtigen 
Bau des Brauhauses errichtete und dadurch die Vorbedingungen 
für neue Lebenskraft dieses Industriezweiges schuf. 
Viel Schweres ist in diesen fast zweihundert Jahren über 
unsere Keimat gezogen: die drückende Zeit der Franzosenkriege und 
in ihrem Gefolge der Staatskrach des Jahres 1811, die weiteren 
bewegten Jahrzehnte des 19. Jahrhunderts und zu unserer Zeit der 
fürchterliche Weltkrieg mit seinen wirtschaftserschütternden Nachwir 
kungen. Weit über die Kälfte der kleinen und mittleren Brauereien 
sind im Sturm dieser Zeitläufe untergegangen — unser heimischer 
Betrieb aber hat die Schwere der Zeit überstanden und wir freuen 
uns seiner als bedeutsame Stütze heimischen Wirtschaftslebens. 
Mit heurigem Jahr feiern wir das Jubiläum der Erbauung 
des neuen Brauhauses. Unser Gedenken gilt jenen Vorfahren und 
Bürgern der Stadt, die sich vor 160 Jahren an das gewaltige 
Unternehmen gewagt haben, der Dank des Vorstandes, des Ver
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.