Full text: Eine Sammlung ausgewählter oberösterreichischer Dialectdichtungen [1]

Sebastian Lübecker. 
<£v feint hat'n gsegn 
Grad um Utittaltacht 
Und hat'it dein Uianliacht r ) 
Recht guat d botrad]t 2 ) 
Gelobt sei ds Christas,^) 
5o hat a'n angrödt, 
wir a koau Ropf siagt, 
Dös hat'n aft gschröckt. 
Ast is eahm glei worn 
Bald kalt und bald hoaß, 
Und is a Zeit glögn 
Dahin in a Froas. 4 ) 
Zatzt wird gar neamd mehr 
Von dö Geista gschröckt, 
Denn döseln 5 ) Geista 
Sand alle vastöckt. 6 ) 
Anstatt dö Geista 
Gibts iatzt sötta 7 ) Leut, 
Daß eahn sunst gar nix, 
Als nur da Ropf feihlt?) 
Und warn das Geista, 
Das war aft koan Gspoas, 
Da liegat's allweil 
Grad fort in da Froas. 
x ) Mondlicht. 2 ) betrachtet. 3 ) Gelobt fei Jesus Christus. 4 ) Fraisen (bei jähein 
Schrecken; Kinderkrankheit). dieselben, jene. 6 ) versteckt. 7 ) solche. 8 ) fehlt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.