Full text: Vom Kriegsausbruch bis zum Ausgang der Schlacht bei Limanowa-Lapanów ; 1. Das Kriegsjahr 1914 ; [Textbd.] ; (1. Das Kriegsjahr 1914 ; [Textbd.] ;)

Kriegsgliederung 
Vorbemerkung 
Die Gliederung läßt in der Zusammensetzung der Armeen auch den geplanten 
Aufmarsch gegen Rußland ersehen. Da dieser jedoch infolge der vorangegangenen 
Mobilisierung gegen Serbien nicht gleich so wie beabsichtigt durchgeführt werden 
konnte, ferner bis zum vollständigen Eintreffen aller Heereskörper die Operationen 
längst schon begonnen und Verschiebungen von einer Armee zur anderen statt¬ 
gefunden hatten, wurde von der Wiedergabe der Stärke der Armeen abgesehen und 
nur jene der Korps und selbständigen Divisionen ausgewiesen; die Stärke der klei¬ 
neren Verbände ist aus der Gliederung ohnehin gleich ersichtlich. Sowohl für den 
Balkan- wie für den nördlichen Kriegsschauplatz wurde die Summe der verwendeten 
Kräfte zum Ausdruck gebracht. 
In der am Schlüsse ausgewiesenen Gesamtsumme des militärischen Machtauf¬ 
gebotes der Monarchie wurden die Marschkompagnien der Feldjägerbaone. (in Baone. 
umgerechnet) einbezogen; jedoch wurde im Gegensatz zu früheren Werken, welche 
die Pionierzüge der Kavallerieregimenter als 1/4 Schwadronen gesondert behandelten 
und dadurch in der Gesamtsumme eine größere Anzahl Schwadronen herausbrachten, 
dieser Vorgang nicht beibehalten, da ja tatsächlich durch diese Abteilungen keine 
größere Einheitenzahl an Schwadronen zustande kam. 
Eingeklammerte Ziffern neben der Regimentsnummer bedeuten bei der Infanterie 
die Zahl der Bataillone, bei der Kavallerie die Zahl der Schwadronen und bei der 
Artillerie die Zahl der Batterien. 
Eine Festungsartilleriekompagnie entspricht bei mobiler Verwendung (als schwere 
Angriffsartillerie) einer Batterie. 
Außer den im allgemeinen „Verzeichnis der Abkürzungen" angeführten Abkürzun¬ 
gen werden hier noch folgende verwendet: 
BkschKomp.= Brückenschutzkompagnie 
Det. = Detachement 
FsAR., Fs AB.=Festungsartillerieregiment, 
-bataillon 
GbAR. — Gebirgsartillerieregiment 
GbSchR. = Gebirgsschützenregiment 
GrJgKomp. = Grenzjägerkompagnie 
Hb. = Haubitze 
HFKR. = Honvédfeldkanonenregiment 
HMaR. = Honvédmarschregiment 
KJR. = Kaiser Jägerregiment 
KSchR. = Kaiserschützenregiment 
Kn. = Kanone 
Lst Art Abt. = Landsturmartillerieabteilung 
LstHD. = Landsturmhusarendivision 
LstSapAbt. = Landsturmsappeurabteilung 
MaR., MaBaon., MaKomp. = Marschregi¬ 
ment, -baon., -komp. 
MG., MGA. = Maschinengewehr, -abteiig. 
Ms. = Mörser 
RdfKomp. = Radfahr er kompagnie 
PB. = Pionierbataillon 
RKnBt. = Reservekanonenbatterie 
RSchwd. = Reserveschwadron 
rt. AD. = reitende Artilleriedivision 
rt. DSch. = reitende Dalmatiner Schützen 
rt. TKSch. = reitende Tiroler Kaiser¬ 
schützen 
SB. = Sappeurb ataillon 
SchR. = Schützenregiment
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.