Full text: Die Pasubio-Kämpfe 1916 - 1918

— 261 — 
Die im Stollen 1 a, der zwischen 1 und 2 eingeschoben worden war, 
befindliche verdämmte Ladung war unversehrt. Auf ihr lag, ohne zu 
schaden, eine Felsplatte, die sich von oben gelöst hatte. 
Österreichisches und italienisches Minenstollensystem unter der italienischen Platte. 
Die Skizze ist ein Versuch, das österreichische und italienische Minenstollen¬ 
system unter der italienischen Platte darzustellen. Da jedoch genauere Daten 
über die Lage des italienischen Systems nicht zur Verfügung stehen, kann die 
Darstellung auf vollkommene Richtigkeit keinen Anspruch erheben. Immerhin 
läßt sich an ihr der Verlauf des Minenkrieges gut verfolgen. 
Die österreichischen Stollen sind mit vollen Linien, die italienischen mit unter¬ 
brochenen dargestellt. 
Schraffierte Teile sind bei den österreichischen Stollen verdämmte, bei den 
italienischen eingestürzte Teile. 
Die Stollen 2, 3 und 6 erlitten starke Veränderungen ihrer Profile. Im 
Stollen 4 fiel eine große Felsplatte von der Decke. Schließlich waren im 
Stollen Napoli und im westlichen Teil des Stollens Belluno viele horizon¬ 
tale Risse entstanden, die ständig an Größe zunahmen. Das äußere Ende 
des Stollens Napoli war gänzlich verschüttet.41) 
41) Siehe hiezy die Skizzen Seite 229 und 261.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.