Full text: Die Pasubio-Kämpfe 1916 - 1918

Sprengung der feindlichen Pasubioplatte am 13. März 1918 (Nachtaufnahme). 
Sprengladung: 50.000 kg Sprengstoff. — Selbst aus weitentfernten Stolleneingängen 
schlagen hohe Stichflammen heraus. — Der Schatten im Vordergrunde links ist die 
eigene Pasubioplatte; rechts, im Scheine der Flammen schwach sichtbar, feindliche 
Stellung auf dem Cosmagon. 
(Bild aus „Tiroler Kaiserjäger im Weltkrieg" von Guido Jakoncig. 
Verlag Wagner, Innsbruck.) 
Feindliche Platte nach der Sprengung am 13. März 1918. 
(Bild aus ,,Tiroler Kaiserjäger im Weltkrieg" von Guido Jakoncig. 
Verlag Wagner, Innsbruck.)
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.