Kurzwernhart, Robert, * 24. Oktober 1824
in Riedan, besuchte das Gymnasium in Krems-
münfter und die Theologische Diözesan-Lehranstalt
in Linz. 1849 Priester, zunächst in der Seelsorge
tätig. 1863 Direktor des Priesterhauses in Mitter-
berg, 1877 Pfarrer in Tauskirchen bei Schärding,
1887 Domkapitular in Linz. 1897 Päpstlicher Haus-
prälat. Ritterkreuz des Leopolds-Ordens, f 8. Juni
1908.
W. Weihnachtsspiele. — 36 Marienlieder für kirchliche und
häusliche Andacht. Linz 1885. — Gedichte in oberösterrei¬
chischer Mundart, herausgegeben von I. Jlg. Gymn.-Jahr.-
Ber. Urfahr 1913.
L. Linzer Volksblatt 1908, Nr. 132.
Kyrle, Eduard, *22. April 1854 in Schärding.
Besuchte das Gymnasium in Kremsmünster und
studierte Pharmazie in Graz. Apotheker in Schär¬
ding. Seit 1882 in der Gemeindevertretung tätig;
Bürgermeister; 1884 — 1899 Landtagsabgeordneter;
1891 — 1897 Reichöratöabgeordneter. 1905 schuf er
das Museum in Schärding (Musealverein) und gab
als monatliche Zeitungsbeilage den „Sammler"
heraus. Konservator des Bundes — Denkmalamtes.
I 29. Jänner 1922.
£. Innviertler Heimatkalender 1910, ©. 33 ff. — Der Samm¬
ler XVII. (1921), — Heimatgaue. III. Jg. (1922), S- 54 f.
(D. Oberwalder).
Kyrle, Georg, * 19. Februar 1887 in Schärding
alö Sohn des Eduard Kyrle, besuchte die Gymna¬
sien Kremsmünster und Gmunden und die Univer¬
sität Wien. 1908 Magister der Pharmazie, 1911
Dr. phil., 1917 Privatdozent für Urgeschichte des
Menschen, 1922 Professor für Urgeschichte und
Speläologie an der Universität in Wien. Apotheker
180

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.