Full text: Der Inn-Salzachgau 37. Heft 1935 (37. Heft / 1935)

§unö bei Stammham. 
Phot. Mayer-Altötting. 
(Druckfiock des Ottlngcr Hcimatbundes.) 
die Dorne der beiden Schnallen bilden stilisierte Vogel 
köpfe. Das Beschläge war ursprünglich durch silberne, 
auf winzigen Ringen aufsitzende Nägel mit dem Leder 
des Gürtels verbunden. Stilkritische Erwägungen lassen 
den Herstellungsort der Schmuckstücke inOberitalien suchen. 
Gerade das Stammhamer Gebiet ist uraltes Kul 
turland und kann auch urkundlich fast bis in jene Zeit 
zurückverfolgt werden, aus der unser Fund stammt. Die 
kreves Notitiae nennen unter den Schenkungen des Bayern 
herzogs Odilo (735—748) an die St. Maximilianszelle
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.