Full text: Der Inn-Isengau 32. Heft 1932 (32. Heft / 1932)

Nach Beendigung des Vartrages findet bei guter 
Witterung Beleuchtung des Marienplatzes statt. 
Ssmstsg, dm K. August 
8 LLHr: (Treffpunkt 7^5 vor hem Nathaus, Ging, Marienpl.) 
Bbfahrt zum kunstgefchichtl. Busflug mit Butobusnach 
Nabenden (Besichtigung der dortigen Kirche)—Baum 
burg (ehem. Bugustiner-Lhorherrenstift)—Seeon (ehem. 
Benediktinerkloster). 
FUHrung: H. Herr Prälat Dr. Hoffmann, Hauptkon 
servator am Landesamt fUr Denkmalspflege München. 
12-12^5 Llhr: Än Seeon Vortrag des H. Herrn Hochschulprofessors 
Or. Heuwieser-Paffau: „Kloster und Heimat". 
13 Llhr: Einfacher guter Mittagstisch in der Schloßwirtschaft 
zu Seeon (1.20 NM.) 
14^0 Llhr: Bbfahrt nach Seebruck a. Chiemsee. 
15 25 Llhr: Dampferfahrt zur Fraueninsel. 
16*5 Ahr: Besichtigung der Klosterkirche der Benediktinerinnen- 
abtei. 
FUHrung: Herr Graf p Uckler-Limpurg-Oberaudorf. 
18 2 * Llhr: Dampferfahrt nach Stock. 
1855 Llhr: Butobus-NUckfahrt nach Wasserburg. 
2130-22 Llhr: Gtadtbeleuchtung mit Fallbootregatta (nur bei gutem 
Weiter). 
IV. 
Sonntag, den 7. August 
10 Llhr: (Treffpunkt 9*5 Ufjr vor dem Nathaus, Ging. Marien- 
pl.) Bbfahtt zur Butobus-Nundfahrt Wasserburg— 
Haag (Besichtigung des Bergfrieds) — St. Wolfgang 
(Besichtigung der Pfarrkirche, ehem. Gollegiatsstifts- 
kirche) — Äsen (Besichtigung der Pfarrkirche, ehem. 
CollegiatSstiftSkirche St. Zeno). 
12*5 Einfacher guter Mitlagstisch in Äsen, Gasthof Ningler. 
13 Llhr: Bbfahrt nach Hohenlinden-Ebersberg (ehem. Bene 
diktiner—späterJesuitenkirche)'-—Grafing—Wasserburg. 
Än Grafing-Bahnhof Bnschluhgelegenheit nach Mün 
chen 1736 Ahr, nach Nosenheim 17*8 Ahr (Salzburg) 
u. 1724 Ahr. Bnkunft der Butobusse in Wasserburg- 
Stadtbahnhof 17 Llhr. 
Programmänderungen bleiben vorbehalten. 
Teilnehmergebühr wird nicht erhoben. 
Verbilligte Llnterkunft und Verpflegung. 
Quartieranmelöungen (in Gaststätten oder privat) bitten wir an 
den Stadtrat Wasserburg zu richten. 
BuSkunftSstelle Uber die Heimattagung, NathaüSzimmer Nr. 3. 
Geldwechselung Übernimmt die städt. Sparkasse (im Nathaus).
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.