Full text: Die Kriegsführung im Herbst 1916 und im Winter 1916/17 : vom Wechsel in der Obersten Heeresleitung bis zum Entschluß zum Rückzug in die Siegfried-Stellung (11. 1938)

Nachweis des wesentlichsten Schrifttums. 
Die Verzeichnisse der früheren Bände gelten auch für den vorliegenden Band. 
Nur einige grundlegende Werke find nochmals aufgeführt. 
1. Deutsches Schrifttum. 
„Der große Krieg in Einzeldarstellungen." Herausgegeben im Auftrage des Großen 
Generalstabes: 
Band 33 Vogel: „Die Befreiung Siebenbürgens und die Schlachten bei Tarau 
Iiu und am Argesch." Oldenburg 1918. 
„Schlachten des Weltkrieges 1914—1918." Herausgegeben unter Mitwirkung des 
Reichsarchivs: 
Band 5 Strutz: „Herbstschlacht in Mazedonien, Eerna-Bogen." Oldenburg 1921. 
Marine-Archiv: „Der Krieg zur See 1914—1918": 
„Der Handelskrieg mit U-Booten." Band 3, Okt. 1915—1917: bearbeitet von 
A. Spindler. Berlin 1934. 
„Der Krieg in der Nordsee." Band 6, Juni 1916—Frühjahr 1917; bearbeitet von 
W. Gladisch. Berlin 1937. 
„Stenographische Berichte über die öffentlichen Verhandlungen des Untersuchungs¬ 
ausschusses" und Beilagen. 15. Ausschuß, 2. Unterausschuß. Berlin 1919. 
Beiträge zur Kriegsschuldige: „Das zaristische Rußland im Weltkriege." Berlin 
1927. 
Johann Heinrich Graf Bernstorff: „Erinnerungen und Briese." Zürich 1936. 
A. von Cramon und Paul Fleck: Deutschlands Schicksalsbund mit Österreich-Ungarn 
von Conrad von Hötzendorff bis Kaiser Karl." Berlin 1922. 
Hermann Cron: „Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914—1918." Berlin 
1937. 
Erich von Falkenhayn: „Der Feldzug der 9. Armee gegen die Rumänen und Russen 
1916/17." Berlin 1921. 
Hans Henning Freiherr Grote: „Somme." Hamburg 1937. 
Guhr: „Als türkischer Divisionskommandeur in Kleinasien und Palästina." Berlin 
1937. Mars-Verlag. 
Fritz Heigl: „Taschenbuch der Tanks." München 1926. 
Generalfeldmarschall von Hindenburg: „Aus meinem Leben." Leipzig 1920. 
Ernst Kabisch: „Somme." Berlin 1937. 
Ritter von Kneußl: „Der Durchbruch durch das Vulkangebirge Ende Oktober 1916." 
München 1926. 
Hermann von Kühl: „Der Weltkrieg 1914—1918." Berlin 1929. 
Erich Ludendorff: „Meine Kriegserinnerungen 1914—1918." Berlin 1919. 
Hans Lührs: „Gegenspieler des Obersten Lawrence." Berlin 1936. 
Dagobert von Mikusch: „Waßmuß, der deutsche Lawrence." Leipzig 1937. 
General Otto von Moser: „Feldzugsauszeichnungen als Brigade-, Divisionskomman¬ 
deur und als Kommandierender General 1914—1918." 
Ortlepp: „Die Eroberung der rumänischen Donaufestung Tutrakan." Wissen und 
Wehr. Berlin 1932. „Die Kämpfe bei Hermannstadt im Lichte rumänischer und 
englischer Militärliteratur." Wissen und Wehr. Berlin 193Ö. „Der rumänische 
Donauübergang bei Flamanda-Rjahowo." Wissen und Wehr. Berlin 1930. 
vr. Paul Roth: „Die Entstehung des polnischen Staates. Eine völkerrechtlich-poli- 
tische Untersuchung." Berlin 1926. Verlag Otto Liebmann. 
Kronprinz Rupprecht von Bayern: „Mein Kriegstagebuch." Berlin 1929. 
M.Schwarte: „Der große Krieg 1914—1918." Leipzig — Berlin 1922. 
Kronprinz Wilhelm: „Meine Erinnerungen aus Deutschlands Heldenkamps." Berlin 
1923.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.