Full text: Die Kriegsführung im Herbst 1916 und im Winter 1916/17 : vom Wechsel in der Obersten Heeresleitung bis zum Entschluß zum Rückzug in die Siegfried-Stellung (11. 1938)

XII 
Inhaltsverzeichnis. 
Seite 
B. Die Entwicklung der Gesamtlage bis zum Frühjahr 1917 
1. Wachsende Schwierigkeiten der Kriegführung 
und Vorbereitungen für das Jahr 1917 .... 480 
2. Der Thronwechsel in Österreich-Ungarn und 
seineAuswirkungen 484 
3. Operative Entschlüsse für die Kriegführung 
zu Lande 
a) Angrisfspläne 489 
Enthebung des Feldmarschalls von Conrad von der Stellung 
als Generalstabschef 496 
b) Die Frage des Verhaltens an der Westfront 499 
Denkschrift des Generals von Kühl: 
„Vorschlag für die Operationen auf dem westlichen Kriegs- 
schauplatz im Frühjahr 1917" 503 
c) Der Entschluß zum Ausweichen in die Siegfried-Stellung . . 509 
Zurückgehen in Siegfried 514 
Nachweis des wesentlich st en Schrifttums 517 
Personenverzeichnis 520 
Truppenverzeichnis 530 
Anlagen. 
1. Oberste Führung und Streitkräfte der Mittelmächte. 
2. Deutsche und feindliche Artillerie an der Somme und bei Verdun im Herbst 1916. 
3. Zu- und Abgang von Divisionen zur Somme-Front im Sommer und Herbst 1916. 
4. Zur Schlacht an der Somme 1916. Verzeichnis der von Ende August bis Anfang 
Dezember auf dem Kampffelde eingesetzten Generalkommandos und Divisionen. 
5. Wechsel von Divisionen an der Westfront von September 1916 bis Februar 1917. 
6. Kräfteeinsatz gegen Rumänien August bis Dezember 1916. 
7. Wechsel von Divisionen an der Ostfront von Ende August bis Ende Dezember 
1916. 
8. Zeittafel des Kriegsverlaufs von Ende August 1916 bis März 1917.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.