Full text: Die Operationen des Jahres 1915 ; [1]. Die Ereignisse im Winter und Frühjahr (7. 1931)

VIII 
Inhaltsverzeichnis. 
Seite 
3. Die Winterschlacht in Masuren 172 
a) Vorbereitungen, Aufmarsch und Anlage der Schlacht 172 
b) Die Kämpfe der 8. Armee um den Piffeck-Abschnitt am 7. und 
8. Februar 1915. 179 
c) Vormarsch und Schwenkung der 10. Armee vom 8. bis 
10. Februar 1915 182 
d) Der Kamps der 8. Armee um die Seenschranke Najgrod—Lyck 
vom 9. bis 14. Februar 1915 . 197 
e) Der Stoß der 10. Armee nach Süden vom 11. bis 
14. Februar 1915 206 
f) Der erste Einkreisungsversuch bei Augustow vom 15. bis 
17. Februar 1915 215 
g) Die Einkreisung vom 18. bis 21. Februar 1915 227 
h) Abwehr russischer Gegenangriffe durch die 10. Armee vom 22. 
bis 27. Februar 1915 238 
4. Schutz der rechten Flanke der 10. Armee 243 
a) Angriff der 8. Armee gegen die Narew—Bobr-Linie im 
Februar 1915 243 
b) Die Offensive der Armee - Abteilung Gallwitz vom 9. bis 
28. Februar 1915 248 
5. Neuer Entschluß des Oberbefehlshabers Ost (22.bis 27. Februar 1915) 257 
6. Die Operationen der russischen Nordwestfront 260 
7. Betrachtungen 268 
8. Die abschließenden Kämpfe an der deutschen Ostfront von Ende 
Februar bis Ende April 1915 276 
a) Die Absichten des Oberbefehlshabers Ost 276 
b) Die Kämpfe der 10. Armee im März und April 1915 .... 277 
c) Die Kämpfe an der ostpreußischen Südfront von Anfang März 
bis Ende April 1915 . . 285 
d) Die 9. Armee im März und April 1915 292 
9. Der Oberbefehlshaber Ost im April 1915 295 
10. Die Operationen der Nüssen im März und April 1915 297 
IV. Wechselnde Pläne des Generals v. Falkenhayn . . 301 
A. Die Schaffung einer neuen Heeresreserve 301 
B. Erwägungen für einen kriegsentscheidenden Durchbruch im Westen 307 
6. Die politische Lage und ihr Einfluß auf die militärischen Ent¬ 
schließungen 323 
1. Bis zum Dardanellen-Angriff 323 
2. Bis zum Einsatz der deutschen Leeresreserven im Osten 334
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.