Full text: Das Kriegsjahr 1917 ; 6. Das Kriegsjahr 1917 ; [Textbd.] ; (6. Das Kriegsjahr 1917 ; [Textbd.] ;)

386 
Die Rückeroberung von Ostgalmen 
Die anfangs August von der 4. Armee zur Heeresgruppe Böhm- 
Ermolli nach Zborów abrollende k. u. k. 11. ID. hatte die 2. GID. ab¬ 
zulösen. Diese und die neueintreffende deutsche 232. ID. sollten zu¬ 
nächst dem Abschnitte Zloczów als Reserve dienen. Die 2. GID. und 
das Generalkmdo. LI wurden gegen Mitte August über Cholm nach 
Norden abbefördert. Bald folgten die l.GID. und das Generalkommando 
des XXIII. RKorps. Alle diese Truppen waren, wie noch ausgeführt 
werden wird, für eine Unternehmung gegen Riga bestimmt. 
Mit dem Erreichen des Grenzflusses Zbruez und nach der Rück¬ 
eroberung des größten Teiles der Bukowina war der Schwung der 
Gegenoffensive der Verbündeten im wesentlichen aufgezehrt. Verur¬ 
sacht wurde dieses Verebben fürs erste durch die Schwierigkeiten im 
Nachschub, namentlich an Schießbedarf, dann aber auch durch das uner¬ 
wartet rasche Erstarken des Widerstandes der Russen, die hartnäckig 
die Grenzen ihres Reiches verteidigten. Dennoch sollten die in der 
Bukowina stehenden Streitkräfte der Verbündeten alsbald neuerlich 
zum Angriff aufgerufen werden, der Bresche schlagen sollte für das 
Eindringen von Nordwesten her in die Moldau, in derem Südteil schon 
seit der letzten Juliwoche erbitterte Kämpfe im Gange waren.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.