Full text: Das Kriegsjahr 1917 ; 6. Das Kriegsjahr 1917 ; [Textbd.] ; (6. Das Kriegsjahr 1917 ; [Textbd.] ;)

Weisungen für die Fortsetzung der Verfolgung 
301 
Die Verfolgung bis an den Zbrucz 
(22. bis 25. Juli) 
H i e z u Beilage 17 
Ver folgung s kämpfe des Abschnittes Zloczów und der 
Südarmee 
In der Nacht auf den 22. Juli sammelten sich die hinter den Sereth 
geflüchteten Korps — XXV., XVII., XLIX. und das I. GKorps — der 
11. Russenarmee zwischen Zatosce und Tarnopol zu neuem Widerstand. 
Das aus der Gegend von Trembowla her anbefohlene XLV. Korps er¬ 
reichte mit seinen vordersten Truppen gleichfalls schon den Raum von 
Tarnopol. Das V. Korps, das von Kozlów südwärts auf Myszkowice ge¬ 
wichen war, machte auf dem Ostufer des Sereth wieder halt. Nach wie 
vor klaffte aber zwischen Mikulince und der Strypa eine große Lücke 
in der russischen Front. Auf dem Nordflügel der 7. Russenarmee be¬ 
fanden sich die Divisionen des VI. und des XLI. Korps in übereiltem 
Rückzüge über die Bahnlinie beiderseits Kozowa nach Süden und ge¬ 
rieten durcheinander. Auch begann jetzt das finn. XXII. Korps seine 
Front bis Siawentyn abzubauen, worauf die 8. Russenarmee ihren Nord¬ 
flügel (III. kauk. Korps) gegen Nosów zurücknahm1). 
Als der Feind am 22. Juli bis zur Zlota Lipa und darüber hinaus 
bis zur Narajowka den Rückzug anzutreten begann, gab der Ober¬ 
befehlshaber Ost um Mittag neue Weisungen (S. 300) für die weiteren 
Operationen heraus. Das Ziel war zunächst die Vernichtung möglichst 
großer Teile der im Winkel zwischen dem Sereth und dem Dniester 
eingeklemmten russischen Kräfte. GFM. Prinz Leopold von Bayern be¬ 
fahl hiezu die Weiterführung des Angriffes in südöstlicher Richtung. 
Der Schwerpunkt mußte jetzt auf die Südarmee übergehen, der vom 
23. Juli abends an die Gruppe GLt. Wilhelmi (197., 237. ID. und drei 
k. u. k. Infanterieregimenter der 19. und der 32. ID.), das Beskidenkorps 
(96. und 223. ID.) sowie die verstärkte Leibhusarenbrigade unterstellt 
wurden. Dem Abschnitt Zloczów verblieben neben der aus der k. u. k. 
33. ID. und der deutschen 92. ID. neugebildeten Gruppe GLt. Melior 
noch das XXIII. RKorps (6. ID., 1. und 2. GID.) sowie das Korps Berrer 
(22. und 5. ID.), endlich die ihm zur Verfügung gestellte deutsche 
!) Zajontschkowskij, Feldzug 1917, 79 ff.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.