Full text: Vom Ausklang der Schlacht bei Limanowa-Łapanów bis zur Einnahme von Brest-Litowsk 2 : Das Kriegsjahr 1915 1 [Textbd.] (2 : Das Kriegsjahr 1915 ; 1 ; [Textbd.] ;)

VORWORT ZUM ZWEITEN BANDE 
er vorliegende zweite Band des Werkes „Österreich-Ungarns letzter 
Krieg 1914—1918" behandelt die schweren Karpathenkämpfe des 
öst.-ung. Heeres, den darauf folgenden Siegeszug von Gorlice bis zur 
Einnahme von Brest-Litowsk und die Kämpfe gegen Italien, die in diesen 
Zeitraum fallen. Die Schriftleitung hatten wieder der Unterzeich¬ 
nete und der Oberstaatsarchivar Obst. a. D. Kiszling inne, die hiebei 
abermals durch den Hofrat d. R. Obst. a.D. E h n 1 unterstützt wurden. 
Für die Abfassung des Bandes galten die gleichen Grundsätze wie für 
den ersten Band. Die einzelnen Abschnitte wurden von den folgenden 
Mitarbeitern verfaßt: 
„Die Lage um die Jahreswende 1914/15" : vom Unterzeichneten 
und vom Mjr. des Bundesheeres Dr. F r a n e k; 
„Der Karpathenwinter 1914/15" : vom GM. d.R. Steinitz (einzelne 
Abschnitte über die Dezemberkämpfe 1914 vom Oberstaatsarchivar 
Obstlt. a. D. Meduna-Riedburg und vom Hptm. des Bundesheeres 
Wisshaupt, statistisches Material im Schlußabschnitt vom Mjr. des 
Bundesheeres Dr. C z e g k a) ; 
„Vom Zwei- zum Dreifrontenkrieg": vom Unterzeichneten 
(unter Benützung von Beiträgen Kiszlings über die italienische Front 
und des Obstlts. des Bundesheeres Mühlhofer über den Balkan¬ 
kriegsschauplatz) ; 
„Von Gorlice bis Lemberg": vom Unterzeichneten, der sich 
hiebei auf Studien der Generalmajore d.R. Steinitz und Paie sowie 
des Oberstaatsarchivars Obstlt. a. D. Uriel stützen konnte; 
„Der Feldzug von Brest-Litowsk": vom Obst. Kiszling gemein¬ 
sam mit Obstlt. d. R. D i a k o w sowie mit Mjr. Dr. C z e g k a, Mjr. 
Dr. F r a ne k und Hptm. Wi s s h au p t;
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.