Full text: Vom Ausklang der Schlacht bei Limanowa-Łapanów bis zur Einnahme von Brest-Litowsk 2 : Das Kriegsjahr 1915 1 [Textbd.] (2 : Das Kriegsjahr 1915 ; 1 ; [Textbd.] ;)

Bildung der neuen russischen Front 
47 
aus der sie dann im Vereine mit dem linken Nachbar, dessen Vorgehen 
sich Conrad über die Bahnlinie Skierniewice—Warschau nach Südosten 
dachte, die Umfassung des Feindes von Norden anzustreben hatte. Die 
Armee Dankl sollte mit dem rechten Flügel die Weichsel entlang vor¬ 
dringen und bereit sein, auch südlich des Flusses einzugreifen1). Dort 
stockte am 17. bei der Erzherzogsarmee plötzlich der Gang der Verfol¬ 
gung. An ihrer ganzen Front kam es zu erbitterten Kämpfen, die einen 
neuen Abschnitt des Feldzuges einleiteten. 
Die letzten Kämpfe des Kriegsjahres 1914 
Die Ereignisse südlich der Weichsel 
Bildung der neuen russischen Front. 
Die österreichisch-ungarischen Maßnahmen am 17. Dezember 
Hiezu Beilage 27 von Bd.I 
Auch in der zweiten Dezemberhälfte spielten sich die für den Krieg 
im Osten bedeutungsvolleren Vorgänge südlich der Weichsel ab; sie stan¬ 
den unter der Nachwirkung der Schlacht bei Limanowa-Lapanów. 
Auf feindlicher Seite war die Ausführung der Befehle Iwanows vom 
13. für den Rückzug und die Umgruppierung der 3. und der S.Armee 
(S. 36) in vollem Gange. Von den gegen den Erzherzog Joseph Ferdinand 
und den Westflügel der Armee Boroevic angesetzten Kräften eilte der 
Nordflügel Dimitriews (halbes XI. und IX. Korps) an den unteren Du- 
najec zurück, das XXI. und das halbe XI. Korps in den Raum bei 
Tuchów und das X. gegen Dçbica. Brussilow zog seine unmittelbar an 
der westgalizischen Schlacht beteiligten Armeekörper mit Gewaltmärschen 
in die neue, gegen Süden gekehrte Front. So berief er die 10. KD. von 
ihrer aussichtsreichen Unternehmung im Kamienicatal (Bd. I, S. 791 f) ab, 
um die Verbindung zwischen dem XXIV. und dem XII. Korps herzu¬ 
stellen; dieses hatte zur Deckung vonPrzemysl eine Flankenstellung öst¬ 
lich von Krosno-Rymanów einzunehmen, jenes in den Abschnitt Jodiowa— 
Brzostek und das VIII. als Armeereserve an die Linie Rzeszów—Krosno 
zu gelangen. Endlich wies Brussilow die 11. Armee an, eine Division zur 
x) Es war der gleiche Vormarschplan, wie ihn Conrad zu Beginn des Monats 
Oktober der 1. Armee vorgeschrieben hatte (Bd. I, 358).
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.