Full text: Linz, AT-OOeLB, Hs.-172 (Kochbuch, 1735: Koch Büch Worinen Allerhand Speissen und Confecta zu finden sind)

20 [Seitenbezeichnung]

Daß Ayr Käß Mueß zemachn

Nimb ein kändl Milch und 6. ayr mach
einen ayr käs, Las ihn abseichen Und
kalt werdtn, nimb einen halben Vier=
Ting ["Putter" gestrichen] abgezogene mandl
stoss sye klein, waickhe ein semmel
in süess obers, Treibe einen Vier
ting Putter ab, Thue den ayr käs
Und mandl darein, zuckhers nach
belieben, schlag ain ayr nach den and
darein, halb Totter Und halb ganze
riehrs ein stundt, schmirb ein schissl
Und Raiff, gies den daig darein,
Pachs wie ein and mues.

[Übertragung in leichter lesbare Form]

[ Das Eierkäs Mus zu machen

Nimm ein Kännchen Milch und 6 Eier, mach einen Eierkäse
Seihe ihn ab und laß in kalt werden. Nimm ein halbes Vier=
ting (70 g) geschälte Mandeln, stoße sie klein, weiche eine
Semmel in süßem Obers (österreichisch, Sahne).
Treibe ein Vierting (140 g) Butter ab, gib den Eierkäs und die
Mandeln hinein, zuckere es nach Belieben. schlag ein Ei nach
dem anderen hinein, halb Dotter und halb Ganze, rühre es eine
Stunde, schmiere eine Form mit Reif, gieße den Teig hinein,
backe es wie ein anderes Mus.]

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.